Boutique Apartments Bezau

EIN ECHTER „STROBL“ IN UNSEREM GARTEN

Seit diesen Sommer erfreut diese Replique eines Portraits, das der Maler Hans Strobl gemalt hat, unsere Gäste und uns. Seine subtile Farbigkeit und malerischer Ausdruck harmonieren wunderbar mit dem urigen Hintergrund des sonnenverbrannten Stadl. Wieso hängt dieses Bild gerade hier,  im Gartenwohnzimmer unserer FERIENWOHNUNGEN? In den 40-er Jahren half die (kleine) Herlinde dem weit über den Bregenzerwald hinaus bekannten Maler Hans Strobl in seinem Bezauer Atelier. Sie war fasziniert von der Malerei und mochte das Künstlerehepaar Strobl sehr.  Herlinde reinigte die Pinsel und Farbpaletten und nutzte dabei die Chance, die Künstler bei der Arbeit zu beobachten. Sie genoss die kreative Atmosphäre des Ateliers. In dieser Zeit malte Hans Strobl dieses ausdrucksstarke Portrait seiner quirligen Assistentin.

S Gaertele

Ich liebe die Kunst Hans Strobls und dieses Bild auch aus etlichen anderen Gründen. Wie alle seine Bilder, zeugt es von seinem grossen Können. Hans Strobls Kunst ist heute u.a. im Vorarlbergmuseum zu bewundern. Einen Besuch dieses wunderbaren Bregenzer Museums möchte ich an dieser Stelle unbedingt empfehlen.

http://www.vorarlbergmuseum.at/besuch/anreise-kontakt.html

 

Über den Maler Hans Strobl:

Auszug aus den Vorarlberger Nachrichten vom 23.Oktober 2013 anlässlich einer Ausstellungseröffnung zum hundersten Geburtstags Franz Strobls:

„Hans Strobl, 1913 in Bezau geboren, begeisterte sich schon früh für die Malerei. Seinen Wunsch nach einer Kunstausbildung konnte er durchsetzen, Strobl studierte an der Wiener Akademie. 1940/41 wurde der Künstler als Kriegsmaler an die Front am Balkan, Griechenland und in Skandinavien geschickt. 1945 ließ er sich mit seiner Frau Franzi Purgstaller-Strobl, ebenfalls Künstlerin, zuerst in Bezau und dann in Schwarzach nieder. Das Ehepaar ergänzte sich künstlerisch, stellte gemeinsam aus und unternahm zahlreiche Reisen. 1974 verstarb Strobl in Schwarzach im Alter von 61 Jahren.
Die Nähe zu den Bergen, zum See und zum Bregenzerwald spielte für ihn zeitlebens eine wichtige Rolle, was sich in seinem künstlerischen Schaffen widerspiegelt. Zahlreiche Aquarelle entstanden in der freien Natur und zeigen die Bedeutung von Licht und Farbe in Strobls Werk. Den engen Bezug zur Natur und zum Leben mit ihr zeigt sich auch in seinen Tierdarstellungen. Daneben schuf der Künstler zahlreiche Porträts, die sich durch ihre besondere Lebensnähe auszeichnen. “Mit seinen Werken hat Hans Stobl einen wesentlichen Beitrag zur Kulturgeschichte Vorarlbergs geleistet”, betonte Landesrat Sonderegger.“

 

Photonachweis: Vorarlbergmuseum – Portrait Hans und Franzi Strobl

Hans Strobl

 

Portrait HERLINDE

Hans Strobl - Herlinde Portrait

 

Mitte: Franzi Purgstaller-Strobl mit Herma Moosbrugger beim Skifahren

Historie_06

„Gartenwohnzimmer S´Gärtele“

Boutique_Apartments_Bezau_Garten

Comments are closed.